Ärztezentrum
Einsiedeln
055 418 07 00
Arztpraxis
Rothenthurm
041 838 12 21
Ärztlicher Notfalldienst – 0840 41 41 41
Coronaimpfungen bei MedicoPlus Einsiedeln
Boosterimpfungen neu für alle Patienten ab 12 Jahren
Corona-Antikörpertests (Spike- und Nukleokapsid-Antikörper)
Wegen grosser Nachfrage nur für Patienten von MedicoPlus
Coronatests (PCR- und Antigen-Test) bei MedicoPlus
PCR-Tests, Antigen-Schnelltests und Antikörpertests
Spezialgebiet Handchirurgie
Dr. med. Claudio Letta, Facharzt Chirurgie FMH
Kunst im Röntgenblick
In Einsiedeln im Ärztezentrum MedicoPlus wurden 175 Pakete von Künstlern durchleuchtet.
«Kunst kann Fenster öffnen»
MedicoPlus art-Vernissage vom 14. August 2021
«Kunst kann Fenster öffnen und Ausblicke ermöglichen»
Small Talk mit Zeno Schneider
Schmerzspezialist lindert u.a. Rückenbeschwerden
Dr. med. Jan Anders Ludwigs, Facharzt FMH Anästhesiologie


Coronaimpfungen bei MedicoPlus Einsiedeln

Boosterimpfungen neu für alle Patienten ab 12 Jahren



MedicoPlus führt für die eigenen Patienten folgende Impfungen durch:
  1. Grundimpfung (2 Impfungen bei nicht Vorerkrankten, 1 Impfung bei Erkrankten)
MedicoPlus führt Impfungen für Personen ab dem 12 Lebensjahr (Schwangere ab der 12. Schwangerschaftswoche) in den eigenen Räumlichkeiten durch. Es wird der Impfstoff der Firma Moderna verwendet, welcher gut verträglich ist und bei vollständiger Impfung (2 Impfungen im Abstand von 4 Wochen) eine sehr gute Schutzwirkung für mindestens 1 Jahr erzeugt. Bei Patienten, welche bereits eine nachgewiesene Corona-Erkrankung durchgemacht haben, wird nur 1 Dosis nach 1-3 Monaten verabreicht. Nicht geimpft werden Personen, welche bereits eine schwere allergische Reaktion auf eine Impfung hatten oder allergisch auf den Stoff PEG (Polyethylenglycol - Bsp. Macrogol) sind. 
 
Gemäss aktuellem Wissensstand ist die Impfung für sämtliche bekannten Virusvarianten wirksam.
Schwere Nebenwirkungen (Allergien) treten bei 1 von 100'000 Impfungen auf und sind gut behandelbar. Spätfolgen der Impfung sind in 1 von 1 Million geimpften Personen zu erwarten. Damit ist das Risiko einer Corona-Erkrankung um ein Vielfaches höher.
 
  1. Booster-Impfung 
Bei Patienten ≥ 12 Jahre wird 6 Monate nach der Grundimpfung eine Booster-Impfung mit dem Impfstoff von Moderna (Spikevax) durchgeführt. Die Dosis der Booster-Impfung ist halb so hoch wie bei der Grundimpfung. 
Folgende Priorität wird empfohlen:
1. Alle besonders gefährdeten Patienten
2. Patienten > 65 Jahre
3. Gesundheitspersonal und Betreuungspersonen von besonders gefährdeten Patienten
4. Allgemeinbevölkerung

MedicoPlus wird die Patienten, welche schon die Grundimpfung bei MedicoPlus erhalten haben, automatisch für die Booster-Impfung aufbieten.
 
  1. Dritte Impfung bei Patienten mit schwerer Immunsuppression
Bei Patienten mit schwerer Immunsuppression (geschwächtes oder durch Medikamente geschwächtes Immunsystem) werden 3 Impfungen in der normalen Dosierung durchgeführt. Für diese Patienten braucht es ein ärztliches Attest für die Impfung bei den Impfzentren.

​​
Links:
Kanton Schwyz - so impft der Kanton Schwyz
Bundesamt für Gesundheit - Coronavirus Impfung


MedicoPlus-Mitteilung, 19. 11. 2021



So schützen wir uns:  bag-coronavirus.ch

Wir verwenden Cookies und Analyse Tools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internet-Seite zu verbessern. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.